BKG Nachrichten

BKG Jahreshauptversammlung 2017

Kosten und Einnahmen für die  Fastnacht in Baumholder halten sich die Waage. Das ist die zentrale Aussage des Kassenberichts, den Kassierer Bernd Mai bei der Jahreshauptversammlung der Baumholderer Karnevalsgesellschaft (BKG) vortrug.  Die Ausgaben sind stetig gestiegen. Selbst in diesem Jahr gab es ein kleines Minus bei den Einnahmen zu verzeichnen. „Wenn nicht unsere treuen Sponsoren helfen würden, den Rosenmontagsumzug zu finanzieren, würden wir definitv mit den Fastnachtsveranstaltungen rote Zahlen schreiben“, so Mai. Dabei waren beide Prunksitzungen am Fastnachtswochenende ausverkauft.

 

Weiterlesen …

Rosenmontagsumzug in Baumholder

Ein banger Blick zum Himmel: Hält das Wetter? Nach dem Sturm im vergangenen Jahr und dem damit verbundenen Ausfall des Rosenmontagsumzugs, hatten die Narren in Baumholder so richtig Lust auf den närrischen Lindwurm. Und das merkte man, am Straßenrand war die Stimmung enorm ausgelassen. Zahlreiche verkleidete Männer und Frauen, aber vor allem Kinder, feierten bei angenehmen Temperaturen und bis zum Schluss trocken mit der BKG die Straßenfastnacht.

Weiterlesen …

BKG feuert phänomenale Prunksitzung ab

Das gab es seit 32 Jahren nicht. Gerade einmal fünf Minuten hinter dem Zeitplan zurück lagen die Narren der Baumholderer Karnevalsgesellschaft (BKG), als Sitzungspräsident Frank Meschenmoser die Aktiven und das Publikum sowie das Prinzenpaar Daniela I. und Timo I. in die Pause verabschiedete. Am Ende der genau fünfstündigen Prunksitzung in der Brühlhalle hatten Meschi und seine 160 BKG-Helfer gerade einmal 40 Minuten überzogen. Ein Rekord, der sogar den Sitzungspräsidenten selbst erstaunte. Das Publikum in der am Samstag und Sonntag ausverkauften Halle dankte es: Bis zum Schluss machte es ausgezeichnet mit; von Müdigkeit keine Spur. Noch bis in die Nacht hinein bevölkerten die Besucher die Hütchenbar und feierten zur Musik der Band Take Two weiter.

Weiterlesen …

BKG besucht Awo-Seniorenzentrum

Es war ein kleines Jubiläum, das sich am Dicken Donnerstag im Awo-Seniorenzentrum in Baumholder abspielte: Zum zehnten Mal in Folge besuchte die Baumholderer Karnevalsgesellschaft (BKG) die dortige Fastnachtsparty.  Das betonte auch eine der Leiterinnen, Alexandra Schug, die sich für den Besuch der Abordnung bedankte. Bernd Mai betonte stellvertretend für die BKG, dass es dem Verein ein Anliegen sei, den Senioren, die nicht mehr selbst zu den Sitzungen oder den Umzug in die Stadt kommen können, ein wenig Fastnachtsstimmung zu vermitteln.

Weiterlesen …

BKG entmachtet Bundeswehr und US Army

„Militärischer Drill ist ab jetzt außen vor, alles außer Humor bleibt vor dem Tor. Das Lager Aulenbach ist fest in der Narren Hand, seit Jahren schon ist das in Baumholder bekannt.“ Mit diesen Worten übernahm  am Dicken Donnerstag  das Prinzenpaar der Baumholderer Karnevalsgesellschaft BKG die Macht über die Bundeswehr. Oberstleutnant Tobias Kirchner übergab sie dann auch ganz freiwillig, so dass der ausgelassenen Fastnachtsparty  nichts mehr im Wege stand. Und Elferrat Bernd Mai lud alle ein, es nicht bei dieser Party zu belassen: „Ihr dürft mit uns feiern, singen und lachen; am Rosenmontag sogar den Umzug durch die Stadt mitmachen.“

Weiterlesen …

BKG stürmt das Rathaus in Baumholder

Den Stadtschlüssel übernehmen die Narren der Baumholderer Karnevalsgesellschaft (BKG) traditionell am 11. 11. Dennoch stürmten sie gestern, pünktlich um 11.11 Uhr,  das Rathaus. Es war Dicker Donnerstag – und, auch das ist Tradition, da macht eine Abordnung der BKG um den Vorsitzenden Dieter Heinz und das Prinzenpaar eine Rundreise durch die Stadt. Los ging es im katholischen Kindergarten, wo es die verkleideten Jungs und Mädels kaum erwarten konnten, bis Prinz Timo I. und Prinzessin Daniela I. ihre Aufwartung machten. Weniger Grund zur Freude hatten die beiden Bürgermeister, die die Narren im Rathaus empfingen.

Weiterlesen …